Kategorie-Archiv: Sanierung

So ist Ihre Spende steuerbegünstigt

Ihre Spenden zu Gunsten der Kirchensanierung sind ab sofort auch steuerlich absetzbar. Die Vorgangsweise entnehmen Sie bitte dem Infoblatt.

Infoblatt steuerbegünstigt spenden

Die leer Kirche am 24. April 2012

Mitteilungsblatt 19, 13.11. – 27.11.2011

Aktuelles zur Sanierung unserer Kirche

Seit Jahren machen wir uns in der Pfarre viele Gedanken über die anstehende Sanierung unserer Konzilsgedächtniskirche. Sie ist sanierungsbedürftig und in den aufliegenden Faltblättern und Infos in der Kirche wird auch beschrieben, was wir für unsere Kirche zu tun gedenken.

Das Jahr 2012 wurde als Sanierungszeit festgelegt. Da wird unsere Kirche von März bis September für die Arbeiten in ihr gesperrt. Wir werden unsere Gottesdienste sonntags in St. Hemma feiern, einen vormittags, einen abends. St. Hemma nimmt uns gerne als Gäste auf, die genauen Messzeiten müssen wir noch gemeinsam festlegen. Wochentags werden wir in der Kapelle des KKH die Hl. Messen feiern, falls es dort nicht gehen sollte, werden wir in das Jung-scharheim in der Steinlechnergasse auswandern, als wanderndes Volk Gottes…

Natürlich wird der Sanierungszeitraum viel an Veränderungen und Flexibilität von uns allen verlangen. Manche werden auswandern und anderswohin in die Messen gehen, was ihr gutes Recht ist. Hoffentlich werden die meisten aber uns treu bleiben. Unser Ziel ist eine sanierte Konzilsgedächtniskirche exakt 50 Jahre nach Eröffnung des II. Vatikanischen Konzils.

Die Schritte dahin sind enorm. Viele Sitzungen und Gespräche des Bauausschusses und des Finanzausschusses unserer Pfarre mit der Erzdiözese Wien, dem Jesuitenorden Österreich und Architektin DI Beatrix Prucha liegen schon hinter uns. In den nächsten Wochen werden die Ausschreibungen an die ausführenden Firmen vorbereitet. Die Erzdiözese Wien wird für dieses Bauvorhaben ein Drittel der Kosten tragen, ebenso die Gesellschaft Jesu Österreich als Eigne-rin der Kirche und die Pfarre Lainz-Speising. Jeder der drei Genannten wird bis zu 300.000 Euro aufbringen müssen, was eine große Stange Geld ist für alle Beteiligten.

Seit wir um diese Summe wissen, sammeln wir ganz aktiv in unserer Pfarre für die Sanierung, um unseren Teil bald aufzubringen. Begonnen haben wir die erste Sondersammlung für die Sanierung am 19.12.2010. Damals wurden € 545,– gesammelt. Wenn Sie bedenken, dass wir monatlich ab 2012 auf zehn Jahre ein zinsloses Darlehen bei der Erzdiözese Wien über 240.000 Euro laufen haben werden, müssen wir monatlich € 2.000,– zur Rückzahlung aufbrin-gen. Das ist für uns mit den Sondersammlungen alleine nicht machbar, was das durchschnittliche Spendenaufkommen bei diesen Sammlungen von ca. € 600,– beweist.

60.000 Euro an Startkapital haben wir mit Ihrer Hilfe und diversen Aktionen (Flohmärkte, Floh-marktbuffets, Kalenderverkauf, Sanierungswein und Geschenkverzicht am Weltspartag bei der Raika Lainzerstraße 129 zugunsten der Kirche, etc) schon zusammengespart. Danke allen, die uns unterstützt haben. Ich danke den anonymen Spenderinnen und Spendern, ich danke denen, die einen Dauerauftrag eingerichtet haben, denen, die größere und kleinere Summen gegeben haben, je nach Ihrem Vermögen. Falls Sie bis jetzt noch nichts gegeben haben, so bitte ich Sie herzlich um Ihren Beitrag.

Wir planen in nächster Zeit einige Benefizveranstaltungen für unsere Kirche, bitte kommen Sie z.B. zum Klarinettenkonzert des Wiener Klarinetten Orchesters am Fr, 25.11. um 19:30 zu uns. Exzellente Musiker erwarten Sie. Es wird am Mi, 7.12. abends die 4. kommentierte Weinverkostung mit Reinhard Pohorec geben, dem Fachmann für Wein & Spirituosen. Am Fr, 9.12. gibt es eine Lesung mit dem bekannten Autor Dietmar Grieser, der sein neuestes Buch signieren und vorstellen wird. Am Sa, 17.12. abends wird der hundertköpfige „the LONGFIELD gospel choir“ bei uns singen. Bitte kommen Sie zahlreich und bringen Sie Ihre Freunde mit.

Danke für Ihr Mittragen der Sorgen um unsere Konzilsgedächtniskirche,
P. Wolfgang Dolzer SJ

Mitteilungsblatt 19/11: Druckversion mit Terminliste

Internes Mitteilungsblatt der Pfarre Lainz-Speising – Für den Inhalt verantwortlich: DI Gulder MBA;
Datenblatt erstellt von Dr. Gschnell oder Dr. Schläffer; Redaktionsschluss 24.11.2011

Spenden für die Kirchensanierung 2012

Dank Ihrer Spenden konnten wir bisher 70.000 Euro zusammentragen. Auf die Summe von ca. 300.000 Euro, die die Sanierung für uns alleine kosten wird, fehlt aber noch viel. Bitte unterstützen Sie uns weiterhin tatkräftig. Falls Sie noch nichts gegeben haben, bitte wir Sie herzlich um Ihren persönlichen Beitrag.

Vielleicht wäre eine Idee, 1/10 oder gar die Hälfte der Ausgaben, die Ihre heurigen Ferienreisen oder ihr Urlaub gekostet haben, für die Sanierung unserer Kirche zu spenden? Oder auf Weihnachtsgeschenke zugunsten der Sanierung zu verzichten? Spenden bereitet so auch Ihnen und unserer Kirche Freude.

Es werden ab jetzt immer wieder Aktionen gestartet, deren Zweck es ist, Spenden für die Sanierung hereinzubekommen. In der nächsten Zeit werden wir ihnen alle geplanten Aktionen wie Benefizkonzerte, Bastelaktionen, Lesungen etc. vorstellen und Sie über den Stand der Sanierung informieren.

Der schon fast völlig verkaufte Fotokalender für die Pfarre war ein voller Erfolg und hat einen Reinerlös von über 1000 Euro hereingebracht. Danke allen Beteiligten!

Aktuelle Informationen zur Kirchensanierung

Liebe Spenderinnen und Spender und jene,

die es noch werden wollen!

Sanierung unserer
Konzilsgedächtniskirche Lainz
Kardinal König Platz 1, 1130 Wien

Seit der 4. Sondersammlung am 7. August 2011 für die Sanierung unserer Konzilgedächtniskirche Lainz ist wieder eine schöne Summe zusammen gekommen, wofür ich mich von Herzen bei Ihnen bedanke.

1885.84 Euro sind es geworden.

Darauf können Sie stolz sein!
Darauf bin ich stolz als Pfarrer unserer Gemeinde!

Ohne Ihre so bereitwillige Mithilfe wäre es nun einmal nicht möglich, unserer Kirche die dringend notwendige Vitalisierung zu schenken.

Darum sei Ihnen nochmals herzlich gedankt und gleichzeitig die Bitte an Sie gerichtet, auch die kommende Sondersammlung am 17. Juli 2011 mit Ihren großzügigen Spenden weiterhin so tatkräftig zu unterstützen.

Falls Sie selber Ideen haben, wie wir die Summe von 60.000 Euro aufbringen können, teilen Sie es mir bitte mit. Der Bau- und Finanzausschuss unserer Pfarre und ich sind dankbar über jeden konkreten Vorschlag, wie z.B. das folgende Lainzer Spenden ABC.

Herzlichen Dank im Namen unserer Pfarrgemeinde,

P. Wolfgang Dolzer SJ

„Herr Pfarrer, müssen Sie jetzt schon selber sammeln gehen?“

Lainzer Spenden ABC

A – Anlassspende sammeln (Geburtstag, Jubiläum, ..)

B – Beten, Beten, Beten

C – Cash die Spende dem Pfarrer in die Hand drücken

D – Dauerauftrag für regelmäßige Spende abschließen

E – Ehemalige, verzogene Pfarrmitglieder informieren und werben

F – Folder und Infoblätter über Kirchenrenovierung verteilen/auflegen

G – Großzügig spenden

H – Herzlich geben

I – Immer wieder, immer wieder ….

J – Jause für freiwillige Helfer auf der Baustelle bereitstellen

K – Klingelbeutel sonntags nützen

L – Legat abschließen

M – Materialrechnungen für Renovierung begleichen

N – Nochmals spenden

O – O la la! (Begeisterungsausruf des Pfarrers bei der Durchsicht der Spenden)

P – Patenschaft für einen bestimmten Teil (Stuhl, Fenster, …) übernehmen

Q – Quittung gibt’s auf Wunsch immer

R – Reichtum teilen

S – Spenden geben, sammeln, werben, ….

T – Testamentarische Berücksichtigung überlegen

U – Um Unterstützung werben

V – Valuten (Urlaubswährungen) spenden

W – Werbung für Kirchenrenovierung machen

X – X ankreuzen beim TOTO oder LOTTO spielen – Gewinn schenken

Y – Yacht verkaufen – Erlös spenden

Z – Zahlscheine benützen

Idee zum Lainzer Spenden ABC stammt von Ing. Reinhard Heiserer

Spendenkonto Sanierung Konzilsgedächtniskirche Lainz:

Empfängername: Pfarre Lainz/Speising:
RLB Niederösterreich, BLZ 32.000, Spendenkonto: 2.300.044
Kennwort: Kirchensanierung Konzilsgedächtniskirche Lainz/Wien

Dankbrief und SpendenABC: [pdf]

Kirchensanierung

Danke allen Spenderinnen und Spendern bei der Sammlung für die Sanierung der Konzilsgedächtniskirche vom Sonntag, 22. Mai 2011.
Wir konnten mit Ihrer Hilfe € 1.467,20 von € 60.000,– sammeln, die wir dieses Jahr aufbringen müssen. Wir bitten Sie um Ihre ganz konkrete und regelmäßige Hilfe durch großzügige Spenden bei der Kirchensanierung, vielleicht auch durch einen Dauerauftrag auf unser
Konto bei der Raika
Wien: 2 300 044 (BLZ 32000), Kennwort „Kirchensanierung“.

Wir informieren Sie gerne über alle anstehenden Arbeiten.